Zürich_Podium: Staat und Religion

«Integration durch Religion? Chancen und Grenzen der Anerkennung von Religionsgemeinschaften»

Die religiöse Landschaft der Schweiz hat sich in den letzten Jahrzehnten markant verändert. Trotz zunehmender Säkularisierung ist aber Religion aus unserer Gesellschaft nicht verschwunden. Welche Rolle haben religiöse Gemeinschaften bei der Integration ihrer Mitglieder und Gruppen in die Gesellschaft? Tragen sie überhaupt dazu bei, Immigranten auf dem Weg zur Integration zu unterstützen, oder sind sie eher ein Hindernis und gefährden den gesellschaftlichen Zusammenhalt? Und welche Rolle spielt die Frage der staatlichen Anerkennung? Anmeldeschluss: 10. Sept. 2018.

Organisation: Paulus Akademie
Ort:Centrum 66, Hirschengraben 66, 8001 Zürich

 

Weitere Informationen