Basel_Vortrag: Gebote, Verbote, Gesetze

«Theologische Knacknuss 2 – Gebote, Verbote, Gesetze»

Judentum, Christentum und Islam kennen Gebote und Verbote, die aus ihren heiligen Schriften und den Traditionen stammen. Sie beschreiben, was gut und richtig, was schädigend und falsch ist.
Jede der Religionen geht ganz spezifisch mit Geboten und Verboten um. Losgelöst von der Frage nach dem religiösen Selbstverständnis lässt sich die Frage nach dem Umgang damit aber nicht diskutieren. In jeder Religionsgemeinschaft gibt es eine grosse Bandbreite im persönlichen Umgang mit Geboten und Verboten.

Organisation: Religionen lokal
Ort: Zwinglihaus, Gundeldingerstrasse 370, Basel

Weitere Informationen