Freiburg: Was beten wir, wenn wir singen? Gottes-, Kirchen- und Menschenbildern in Kirchenliedern auf der Spur

«Wer singt, betet doppelt», sagt ein Sprichwort. Allerdings ist das mit dem Kirchengesang so eine Sache. Nur schon im Kirchengesangbuch finden sich Lieder aus mehreren Jahrhunderten und damit auch die Gebets- und Glaubenstradition vergangener Zeiten. Einige dieser Lieder sind uns so vertraut, dass wir kaum mehr wahrnehmen, was der Text eigentlich sagt. Dabei lohnt es sich, genauer hinzuschauen. Alte Schätze warten darauf, bewusst entdeckt zu werden. Und mancher Liedtext gehört bei Licht betrachtet vielleicht besser in den Giftschrank der Kirchengeschichte. Gemeinsam werden ausgewählte Liedtexte auf ihre Gottes-, Kirchen- und Menschenbilder hin befragt.

 

Organisation: Katholische Kirche Freiburg
Ort: Bildungszentrum Burgbühl, Saal Forum, 1713 St. Antoni

Weitere Informationen