Fribourg_Tagung: Das Gebet im Christentun und in anderen Religionen

«Homo orans – Das Gebet im Christentun und in anderen Religionen»

Das Gebet ist ein Begleitphänomen der Menschheits- und Religionsgeschichte. Der Mensch ist von seiner anthropologischen Struktur her ein homo orans, einer der die Welt betrachtet und sich Fragen stellt, die über sich hinausgehen und «im Gebet» bedacht werden. Die Tagung widmet sich dem Thema Homo orans – Das Gebet im Christentum und in anderen Religionen aus theologischer und religionswissenschaftlicher Perspektive.

Organisation: Universität Fribourg
Ort: Institut für das Studium der Religionen und den interreligiösen Dialog, Av. de l’Europe 20,
1700 Fribourg

Weitere Informationen