Luzern_Vortrag: Online Mediations of Religious Politics

Dignity and the Anthropology of the Good

In Indien und seiner Diaspora im Vereinigten Königreich sind Online-Aktivitäten verschiedener Art – Twittern, Bloggen, Vloggen, Instagramming, Trolling und Tagging – zu einem zentralen Faktor für Spannungen und Bestrebungen im Zusammenhang mit der Religionspolitik geworden. Drei Gruppen von Praktiken untermauern diese digitalen Transformationen: Frömmigkeit, Überwachung und Spass. Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums Ethnologie Universität Luzern. Auf Englisch per zoom.

Organisation: Universität Luzern
Ort: Zoom

Weitere Informationen