Muri(AG)_Führung: Kloster Muri

«Farbige Päpste, Bischöfe und Äbte: Die Fresken»

Im barocken Oktogon der Klosterkirche Muri sind die 1696/97 entstandenen Fresken des Tessiner Künstlers Francesco Antonio Giorgioli der bunte Blickfang, welche durch die geschickte Lichtführung mit der Kuppelbefensterung zusätzliche Strahlkraft gewinnen. Unter kundiger Führung werden Entstehung, Bildprogramm und Restaurierung der Fresken erklärt.

Organisation: Departement Bildung, Kultur und Sport Kanton Aargau
Ort: Klosterkirche Muri

Weitere Informationen