Online-Veranstaltung: Machtmissbrauch und sexuelle Gewalt in der Kirche – Wo bleibt Gott?

Durch bewusste Vertuschung, unklare Kompetenzbereiche, mangelnde Sachkenntnis und Fahrlässigkeit konnte in der Kirche eine «Kultur des Schweigens» entstehen. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, in voller Kenntnis des Ausmasses des Missbrauchs den Täterschutz priorisiert und die Möglichkeiten der Opferfürsorge nicht ausgeschöpft zu haben. Redaktionsmitglieder des theologischen Feuilletons «feinschwarz.net» diskutieren die Thematik aus der Sicht verschiedener theologischer Disziplinen und unterschiedlicher Perspektiven.

 

Organisation: Universität Luzern
Ort: Online

Weitere Informationen