Zürich_Film: No Promised Land

Seit 1977 wurden in mehreren zum Teil geheimen Evaquierungen über 36’000 afrikanische Juden aus Äthiopien ins gelobte Land nach Israel gebracht. Sie sollten endlich «Zuhause» ankommen. Aber eine Heimat haben sie nicht gefunden, denn sie gelten als Bürger zweiter Klasse. In Anwesenheit von Raphael Bondy, Filmemacher.

Organisation: Seret
Ort: ICZ Gemeindezentrum, Lavaterstrasse 33, 8002 Zürich, Gemeindesaal

Weitere Informationen