Zürich_Theater: Silja Walter

«Ich habe den Himmel gegessen – Silja Walter und die Reise ins Innere»

Hinter den Mauern des geschlossenen Klosters Fahr beginnt die Geschichte einer grossen Leidenschaft. Silja Walter hinterfragt die Hierarchien, die strengen Regeln, rebelliert – und bleibt dennoch. Auf wenigen Quadratmetern lebt sie konsequent ihre Suche nach dem „Absoluten“. Die Erforschung der „anderen Wirklichkeit“ führt sie bis an die Ränder ihres Daseins. “Ich habe den Himmel gegessen“ ist ein Monolog mit Liedern. Christine Lather hat Silja Walters Lyrik und Texte zu einem Theaterabend verflochten.

Organisation: Eva Mann und Lilian Naef
Ort: Keller62, Rämistrasse 62, 8001 Zürich

 

Weitere Informationen