Zürich_Vortrag: Der Mythos vom ewigen Konflikt

Egal ob Libanon, Syrien, Irak oder Jemen: Immer wieder verlaufen Auseinandersetzungen anscheinend entlang konfessioneller Linien. Sind diese Konflikte tatsächlich religiös bedingt, also die Folge einer Uneinigkeit nach dem Tod des islamischen Propheten Muhammad? Was unterscheidet Sunniten und Schiiten? Woran glauben sie und wie viel Religion spielt in den Konflikten mit? Als Gäste der schiitischen Moschee in Schlieren, im Gespräch mit Musliminnen und Muslimen, erfahren Teilnehmende aus erster Hand Wissenswertes über die kulturelle und religiöse Vielfalt und die Organisationsstrukturen der Musliminnen und Muslime in Zürich.

Ort: evtl. Online
Organisation: ZIID

Weitere Informationen