Zürich_Vortrag: Zürich als Zwinglistadt oder Täuferstadt?

Dieses Reformationsjubiläum steht noch aus: 500 Jahre Täuferbewegung! 1525 entstand in Zürich bzw. Zollikon die erste Täufergemeinde, die sogleich schwere Verfolgung erlitt. Am 5. Januar 1527 wurde Felix Manzals erster Täuferführer in der Limmat ertränkt. Zwingli wollte das Übel an der Wurzel ausrotten, was weder ihm noch seinem Nachfolger Heinrich Bullinger gelang. War die damalige Verfolgung «ein Verrat am Evangelium», wie es im Schuldbekenntnis von reformierter Seite von 2004 heisst?

 

Organisation: ZIID
Ort: Kulturpark

Weitere Informationen